FWF-Aktion: Früher – Schee war’s

Online gestellt vom Beitrags-Autor: Günther Tarantik

Wegen Corona fallen viele Veranstaltungen und Feste aus, deshalb auf unserer FWF-Internetseite ein paar Schätze aus längst vergangenen Zeiten.

Mit VHS-Filmen und mit DIAs wurden vor vielen Jahren besondere Ereignisse und Feste für die Nachwelt aufgezeichnet. Diese Technik ist völlig überholt und heute wird alles digital festgehalten. Um diese Schätze aus der Vergangenheit auch allen Interessierten von heute zugänglich zu machen, müssen diese analogen VHS-Kassetten und die gerahmten DIAs mit entsprechender Technik und zeitlichen Aufwand digitalisiert werden.

Aufruf der Berichte – auf das jeweilige Logo klicken:

Zeitungs-Bericht über unsere FWF-Aktion “Früher – Schee war’s”
Online-Beitrag: Lebenslinien des Kapellen-Erbauers W. Sandl
Online-Beitrag: Kultbands präsentieren die Top-Oldies der 70iger
Zeitungsbericht: Kultbands aus unserer Region spielen Top-Oldies

Nachfolgend einige digitalisierte Schätze aus der Vergangenheit:

Aufruf der Videos – auf das jeweilige Bild klicken:

Der Springlbacher Sepp Huber erzählt viel über sich und seinen Bauernhof in Sensau/Weinberg im Bericht der Süddeutschen Zeitung Ebersberg (siehe oben unter “Aufruf der Berichte”)
Auf das Bild klicken – dann erfährt man vieles über die Dreharbeiten in Sensau am Weinberg von diesem beeindruckenden Film “Der harte Handel”
Auf das Bild klicken – dann erfährt man im Fernsehbeitrag von München TV von Sepp Huber, ob der Kirchturm von Sensau schräger ist als der weltberühmte schiefe Turm von Pisa in Italien?
Großanzeige dieses Bildes – Einfach auf ” DANKE” klicken!

Online gestellt vom Beitrags-Autor: Günther Tarantik